DFS Logo

Festspielblog

Gastronomen besuchen Hauptprobe bei den Domfestspielen

Ein Teil der Gastronomen aus Bad Gandersheim und den umliegenden Ortschaften besuchte jetzt die Hauptprobe von „Die Comedian Harmonists Teil 2 – Jetzt oder Nie!“. Die Idee hierzu entstand bereits im Februar.

blog01Denn da haben sich die ortansässigen Gastronomen und Hoteliers mit den Geschäftsführern der Gandersheimer Domfestspiele gGmbH, Achim Lenz und Stefan Mittwoch, getroffen, um sich über eine engere Zusammenarbeit zwischen Gastgewerbe und Festspielmachern auszutauschen. Den Anstoß für dieses Treffen gab Achim Lenz. Für den neuen Intendanten steht fest, dass sich Theater als Event verkauft und dazu gehören insbesondere auch die Gastronomie und Hotellerie vor Ort. „Ein Besuch der Domfestspiele soll ein Gesamterlebnis sein. Daher ist das Zusammenspiel zwischen den Festspielen und der Gastronomie und Hotellerie extrem wichtig“, erläutert Lenz. Die beiden Domfestspielgeschäftsführer wünschen sich in Zukunft regelmäßig einen solchen Austausch. Darin liege für beide Seiten die Chance, sich gemeinsam auf die kommende Spielzeit einzustimmen und zu motivieren und einen guten gemeinsamen Weg zu gehen. So soll zum Beispiel das gastronomische Angebot stärker in den Publikationen der Domfestspiele und auf der Domfestspiel-Homepage hervorgehoben werden. Der Wunsch, die Hauptproben besuchen zu können, kam von Seiten der Gastronomie- und Hotelbetreiber. Sie würden von ihren Gästen häufig gefragt, welche der Inszenierungen sie empfehlen können, aber während der laufenden Festspielzeit fehle ihnen einfach die Zeit, eine Vorführung zu besuchen. Damit sie trotzdem mit ihren Gästen über die Stücke sprechen können, schauen sie sich nun bereits im Vorfeld die Hauptproben vor der Stiftskirche an.

BaGa logo

© 2018 Gandersheimer Domfestspiele