DFS Logo

Saturday Night Fever

„Keine Vergangenheit, keine Zukunft, kein Versprechen, keine Reue, nur Jetzt und Hier.“

Dort, wo derzeit in New York die Nächte am heißesten sind, spielt das Musical Saturday Night Fever, in den Superdiskotheken der Riesenstadt.
Im Mittelpunkt steht die Musik: Die berühmten Bee Gees sorgten dafür, dass die Hits und damit das Musical zu einem Welterfolg wurden.
Zu sehen ist der smarte Tony, der sich in ein zartes Mädchen namens Stephanie verliebt.
Mit ihr nimmt er an einem Discowettbewerb teil, weil er die 500 Dollar Siegprämie für den Start in ein neues Leben braucht.
Ein Musical mit viel Liebe, Action und Musik.
Mit diesem Stück wagen sich die Gandersheimer Domfestspiele in eine neue tänzerische Dimension vor. 
Das neu zusammengesetzte starke Tanzensemble präsentiert ein Stück voll Tempo, Leidenschaft und Musik, das es so vor der Stiftskirche noch nie gegeben hat.

 

Es spielen: 

Lucas Baier
Marco Luca Castelli
Fehmi Göklü
Felicitas Heyerick
Jan Kämmerer
Florentine Kühne
Julia Lißel
Stephan Luethy
Stefano Marletta
Maria Moncheva
Philipp Nowicki
Susanna Panzner
Denis M. Rudisch
David Schuler

Musikalische Leitung: Ferdinand von Seebach

Regie und Choreographie: Marc Bollmeyer

Ausstattung: Bernhard Niechotz

Dramaturgie: Jennifer Traum, Prof. Hanns-Dietrich Schmidt

Regie-Assistenz: Andrea Kleßen

Theaterpädagogik: Indra Schiller

Materialmappe: Saturday Night Fever

PRESSESTIMMEN:

„Schon mit den ersten Tönen springt der Funke über“. (Tina Fibiger, Gandersheimer Kreisblatt)

„In dem Musical geht es um Verlierer mit Träumen und um einige wenige, die energisch auf ihre Träume zugehen. Der junge Tony ist so einer.“ (Steve-Kuberczyk-Stein, Hessisch Niedersächsische Allgemeine)

„Regisseur und Choreograph Marc Bollmeyer macht in Gandersheim vieles richtig. Er schafft schöne Bilder, intime Momente und große Tanzszenen. Dabei bezieht er neben der eigentlichen Bühne die Gänge im Zuschauerraum sowie Lichtturm und Außengeländer der Tribüne mit ein.“ (Andreas Gundelach, musicalzentrale) 

„Gesanglich wie schauspielerisch der heimliche Star des Stücks ist Fehmi Göklü als Monty. Nicht nur wegen des imposanten Afro-Looks auf seinem Kopf, den wildesten Glitzer-Anzügen, der größten Fliegerbrille und einem Schnurrbart, der den Begriff "Pornobalken" mit Fug und Recht verdient, sticht er heraus. Er mimt den durchgeknallten DJ, als putze der sich die Zähne mit Gute-Laune-Pillen...“ (Nadine Eckermann, Göttinger Tageblatt)

 

Tanzensemble Tanzstudio Kerstin Baufeldt 

baufeldt tanzstudio

Christina Baufeldt
Imke Bullwinkel 
Annika Beushausen
Josephine Braun
Anna Lina Neupert
Lea Pflug
Lina Alice Polten
Alina Schulze
sowie Julia Lormis und Annika Rose

BaGa logo

© 2017 Gandersheimer Domfestspiele