Gandersheimer Domfestspieleb4 ico hp b5 ico hp b2 ico hp b1 ico hp b3 ico hp b6 ico hp

Judas

Schauspiel von Lot Vekemans

Ein intensives Kammerspiel, in dem eine der wichtigsten Figuren der christlichen Geschichte in ganz neuem Licht erscheint: Im Schauspielmonolog der zeitgenössischen niederländischen Autorin Lot Vekemans ist Judas Ischariot, der Jünger, der Jesus Christus auslieferte, nach 2.000 Jahren wieder auferstanden.

In seiner Rolle als Judas gibt Domfestspielstar Gunter Heun einen Einblick in die Seele eines Mannes, der über Jahrhunderte hinweg als der ultimative Verräter in der christlichen Welt galt. Nach zahlreichen ausverkauften Vorstellungen im Vorjahr und mehreren Gastspielen in der Region ist Gunter Heun auch in der Spielzeit 2016 im stimmungsvollen Klosterkeller Brunshausen als Judas zu erleben.

Es spielt: Gunter Heun

Regie: Christian Doll

Ausstattung: Cornelia Brey

Pressestimmen:

Der kühle, karge Keller, der gerade mal 50 Zuschauern engen Raum bietet, ist eine geniale Kulisse für die einstündige vielschichtige Seelen-Erforschung und Religionsgeschichte.
Anne-Lise Eriksen, Northeimer Neueste Nachrichten

Bemerkenswerte Thesen verhandelt Schauspieler Heun an diesem 60-minütigen Abend. Und er tut das auf bemerkenswerte Art. Ein Zwischenruf gleich zu Beginn der Premierenvorstellung, er solle sich auf Judas konzentrieren, wirft ihn nicht aus der Bahn. Und furchtlos fixiert er alle Besucher einzeln, die im Kreis um ihn herum sitzen, um den dingfest zu machen, der ohne Eintrittskarte dabei ist. 
Peter Krüger-Lenz, Göttinger Tageblatt

Mit enormer Präsenz führt (Heun) (...) den innerlich zerrissenen Jünger vor. Die Zuschauer waren gebannt.
Gerhard Armanski, Gandersheimer Kreisblatt

Sondervorstellungen für Schulen sind auch vormittags möglich – weitere Informationen für interessierte Lehrer erhalten Sie von unserem Dramaturgen Florian Götz. Email: jugend@gandersheimer-domfestspiele.de

logo stadt bad gandersheim

© 2016 Gandersheimer Domfestspiele