dfs logokabaleliebe comedianharmonists saturdaynightfever kleinehexe Interview

Spielplan 2017

Die Comedian Harmonists Teil 2 - Jetzt oder Nie

So. 23.07.2017 | 20:00 Uhr

Die überaus erfolgreiche und von unzähligen Besuchern geliebte Inszenierung der Geschichte der Comedian Harmonists geht in die nächste Runde.
Im zweiten Teil steht die Frage nach dem "Danach" im Mittelpunkt. 
Was wurde aus den Comedian Harmonists? 
Wir erleben eine Geschichte rund um die Welt mit viel Musik und bekannten Melodien, wie "Ich wollt´ ich wär´ ein Huhn", "Das ist die Liebe der Matrosen", "Gitarren spielt auf" und vielen mehr. 
Was passiert mit der Musik, wie verändert sich das Leben der beiden nun getrennten Gruppen und was wurde aus Harry Frommermann? 
Liebevoll, tragisch und begeisternd knüpft die neue Inszenierung mit einem komplett neuen Ensemble an die vorhergehende an.

Es spielen: 

Lucas Baier
Fehmi Göklü
Dominik Müller
Christian Nolte
Philipp Nowicki
David Schuler
Stephan Ullrich

Musikalische Leitung: Christian Nolte

Regie: Sandra Wissmann

Ausstattung: Britta Tönne

Dramaturgie: Jennifer Traum, Prof. Hanns-Dietrich Schmidt 

Regie-Assistenz: Julia Rilling 

Theaterpädagogik: Indra Schiller

Infos zu Theaterpädagogik

Materialmappe: Die Comedian Harmonists 2 - Jetzt oder Nie

PRESSESTIMMEN:

„Mit Comedian Harmonists Teil 2 – Jetzt oder Nie! landeten die Gandersheimer Domfestspiele bei der Premiere einen Volltreffer“. (Ute Lawrenz, Hessisch Niedersächsische Allgemeine)

„Auf der Dombühne entfaltet sich ein eine musikalische Erzählung voller tragischer Zwischentöne und einem berührenden Finale.“ (Tina Fibiger, Gandersheimer Kreisblatt)

„Erzählt wird die Geschichte auf drei Bühnen und zwei Zeitebenen. In der Rolle des alten Harry Frommermann steigt Stephan Ullrich in die Grube seiner Erinnerungen. Umgeben von Tonbändern will er sein Lebenswerk vollenden. Er führt das Publikum in das Geschehen vierzig Jahre zuvor ein.“ (Thomas Kügler, Der Harzkritiker) 

Fahrtroute berechnen

logo stadt bad gandersheim

© 2017 Gandersheimer Domfestspiele