dfs logokabaleliebe comedianharmonists saturdaynightfever kleinehexe Interview

Spielplan 2017

Kabale und Liebe - PREMIERE

Ticket Telefon: 05382-73777
Fr. 16.06.2017 | 20:00 Uhr

Ein deutscher Klassiker, ein kongenialer Stoff und fantastische mitreißende Darsteller: Das ist die Mischung für großartiges Theater vor der Stiftskirche in Bad Gandersheim. 

Das Drama handelt von der Liebesbeziehung zwischen Luise Miller, der Tochter eines Künstlers, und Ferdinand von Walter, dem Sohn eines Politikers. Die Liebe der beiden stellt in einer Welt der Korruption und Verteidigung von eigenen Machtinteressen, in der Welt der Missachtung der Würde des Nächsten, einen Wert dar, der auch die Zukunft mit einschließt. 
Friedrich Schiller feiert die Liebe als eine Möglichkeit der Routine, in der wir gefangen sind, zu entkommen. 
Trotz des ernsten Themas ist das Stück beschwingt leicht, hell und voller komischer Momente.

Es spielen: 

Marco Luca Castelli
Felicitas Heyerick
Jan Kämmerer
Denise Kiesow
Dominik Müller 
Susanna Panzner
Kristin Scheinhütte
Michael Sikorski
Stephan Ullrich 

Regie: Achim Lenz

Ausstattung: Sandra Becker

Dramaturgie: Jennifer Traum, Prof. Hanns-Dietrich Schmidt 

Regie-Assistenz: Franziska Detrez 

Theaterpädagogik: Indra Schiller

Infos zu Theaterpädagogik

Materialmappe: Kabale und Liebe

PRESSESTIMMEN:

„Das Schauspiel hat es immer ein bisschen schwerer bei den Domfestspielen, sich gegen die Konkurrenz der Musicalproduktionen durchzusetzen. Das könnte sich in diesem Sommer anders darstellen.“ (Tina Fibiger, Gandersheimer Kreisblatt)

„Schön, wie beweglich, lebensprall und zeitlos liebestoll die Hauptdarsteller Michael Sikorski und Kristin Scheinhütte loslegen.“ (Martin Jasper, Braunschweiger Zeitung)

„Die Tragödie rückt als Boulevarddeske heran. Tolles Ensemble.“ (Bettina Fraschke, Hessisch Niedersächsische Allgemeine)

„Mit diesem Bühnenbild ist Sandra Becker und Achim Lenz etwas Großartiges gelungen. Sie beenden die Uferlosigkeit der Freilichtbühne und schaffen einen engen, geradezu intimen und aufgeladenen Raum“. (Thomas Kügler, Harzkritiker) 

„Für all diejenigen, die sich mit den Klassikern schwer tun: Dies ist ein Schiller für jedermann! Dramatisch, witzig, nachdenklich. Eine Inszenierung, die es schafft, dem Klassiker neues, frisches Leben einzuhauchen.“ (Publikumskritik von Jens Witzke, Gandersheimer Kreisblatt)

 

Fahrtroute berechnen

logo stadt bad gandersheim

© 2017 Gandersheimer Domfestspiele