dfs logo Der Glöckner von Notre Dame Spatz und Engel Hair - Das Musical der zauberer von Oz Al Dente! - Ich bin hier Le Chef

spitzen2018a

Marco Luca Castelli

Jedermann: Jedermann
Peter Pan: Käpt`n Hook, Mr. Darling
Die Maradona Variationen

Marco Luca Castelli, in Chur geboren und aufgewachsen, studierte nach dem Abitur zunächst einige Semester Philosophie, Politik- und Theaterwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1996 wechselte er an die renommierte Folkwang Universität der Künste in Essen, wo er 2000 sein Schauspielstudium abschloss. Seither folgten unzählige Engagements an verschiedenen Theatern, bei freien Gruppen und auf Filmsets in Deutschland und der Schweiz.

Wichtige Rollen waren u.a. Caliban (DER STURM), Christian (DAS FEST), Marinelli (EMILIA GALOTTI), Mephisto (FAUST 1) sowie Michael Kohlhaas (eine Solo-Performance nach Heinrich von Kleists Novelle). Seit 2007 arbeitet Castelli auch als Regisseur und inszenierte zum Beispiel MARIA STUART, ENDSTATION SEHNSUCHT, DAS MASS DER DINGE, QUARTETT und zuletzt das Kinderstück SCHWESTERN (2017).

2013 gründete er das Theaterlabel „chaga chaga productions“ und erarbeitete mit dieser von ihm geleiteten Gruppe u.a. eine eigene Bühnenversion des Romans „Moskau – Petuški“ von Wenedikt Jerofejew und „Das Interview“ nach dem gleichnamigen Film von Theo van Gogh.

2017 war er erstmals bei den Gandersheimer Domfestspielen engagiert und spielte u.a. den Wurm in KABALE UND LIEBE. 2018 wird Castelli in der Jubiläumsproduktion als JEDERMANN zu sehen sein sowie als Käpt’n Hook in PETER PAN. Außerdem tritt er mit dem Solostück DIE MARADONA VARIATIONEN auf, einem selbst entwickelten, vielschichtigen Porträt über die argentinische Fußball-Ikone Diego Armando Maradona.

Für seine Arbeit wurde Castelli mehrfach ausgezeichnet, so gewann er ein Stipendium der Armin-Ziegler-Stiftung Zürich, den Darstellerpreis des Rheinischen Landestheaters und erhielt die Förderpreise des Kantons Graubünden und der Stadt Chur sowie einen Stipendienaufenthalt an der „Cité internationale des Arts“ in Paris.

Foto: Julia Lormis

BaGa logo

© 2018 Gandersheimer Domfestspiele
-->

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung   

EINVERSTANDEN

ZEIG MIR MEHR!
Der Kartenvorverkauf ist gestartet
Noch bis zum 31. Januar 2019 den Frühbucherrabatt sichern